Auf dieser Seite findest du Meditationen und Übungen aus verschiedenen Bereichen, die dir helfen deine Gesundheit und dein Wohlbefinden zu steigern und dich wieder in deine Harmonie bringen. 

Meditation

DIE ÜBUNG ALLER ÜBUNGEN

Setze dich bequem auf einen Stuhl
Schließe die Augen, werde ruhig und wähle dann ein Thema, welches dich belastet.

Gehe in das Thema, mit allen Gefühlen, Personen, Bildern und Situationen.
Lasse alle Gefühle zu, dadurch beginnt die Befreiung und spüre sie so gut es geht.

Bilde mit deinen Händen eine Schale und schicke die Energie,
bzw. diese Gefühle in deine Handinnenflächen, dort wird die Energie gesammelt.

Wenn du spürst, es ist genug, dann wandere, mit deinem Bewusstsein in dein Herzzentrum und bewege deine Hände mit der Energie des Themas langsam auf das Zentrum zu.
Schiebe alle Energie, alle Gefühle langsam in dein Herzzentrum bis deine Hände ganz am Körper liegen.

(Falls du dich nicht in der Lage fühlst die Energie ganz in dein Herzzentrum zu führen, dann lasse die Hände einfach davor. Wenn du die Übung ein paar Mal gemacht hast kannst du Energie, in der Regel, auch ganz in deinem Herzzentrum integrieren.)

Warte jetzt einfach ab was passiert.

Wenn sich die Energie transformiert hat, sind deine Gefühle im gleichen Maße befreit, dann sage ein mächtiges Friedens – und Heilmantra:

„Friede sei mit dir   …   Friede sei mit mir   …   Friede sei mit uns!“  3x

Warte ab was passiert.

Nun schicke die transformierte Energie, die befreiten Gefühle des Themas in alle Zellen und lächle dein Thema an.
Dabei wird die alte Zellinformation überschrieben.

Bleibe so lange wie du möchtest in diesem befreiten Gefühl und beende dann die Übung .

 

Wirkung: Es geschieht eine Verwandlung auf allen Ebenen, durch die du ein völlig neues Gefühl zu deinem Thema entwickelst. Du befreist dich durch die Annahme des Themas in deinem Herzen von jeglicher Negativität.

Despacho

Despacho, Gabe an Mutter Erde

Nimm 5 Gaben deiner Wahl ( Bitte nur gaben, die auch in der Natur verrotten können, zB.: Reis, Müsli, Nüsse oder Blume etc.)

Gehe in die Natur und öffne den heiligen Raum ( siehe Anrufungen und Gebete).

Gebe die Gaben mit folgenden Intensionen:

1. Gabe:   Mit Dank an die Schöpfung

2. Gabe:   Mit Dank an Mutter Erde

3. Gabe:   Mit Dank an alle Pflanzen und Tiere

4. Gabe:   Mit Dank an alle Menschen

5. Gabe:   Dank an etwas dem du ganz persönlich danken möchtest

Gebe die Gaben in Kreisform, im Uhrzeigersinn und/oder zeichne das Kreuz des Südens in den Kreis. ( siehe Bild)

Bevor du die Gaben gibst, ist es wichtig, so gut es geht in das Gefühl des Dankes zu gehen. Dieses Gefühl kannst du in die Gabe pusten und es mit deinen 3 Kraftzentren verbinden, indem du die Gabe kurz an das entsprechende Zentrum hältst.

1. Höhe Stirn   –   Kraft der Gedanken

2. Höhe Herz   –   Kraft der Liebe und Hingabe

3. Höhe Bauch –  Kraft der Tat

Dann gib die Gaben, wie oben beschrieben auf die Erde.

Am Ende kannst du ein Lied singen, dich bedanken und den heiligen Raum wieder schließen.

Mond und Sonne

„Wenn du morgens die Kraft der Sonne empfängst
Und am Abend die Kraft des Mondes
Hast du Seelenkraft für den Tag und für die Nacht!“

…………………………………………………………………Walking Wolf

Mondatmung

Ideal ist diese Übung bei Vollmond, kann aber in jeder Nacht gemacht werden, im Stehen oder im Sitzen.

Richte deine weit geöffneten Augen auf den Mond, gehe in dein Herzzentrum mit der Intension, dich mit dem Mond zu verbinden.
Sprich ein kurzes Gebet: “ Großmutter Mond, ich öffne mich dir und verbinde mich in Liebe mit dir, deiner Kraft und Energie!“, oder ähnliches.

Halte das linke Nasenloch zu und atme durch das rechte Nasenloch die Energie des Mondes ein.
Jetzt schließe die Augen und halte das rechte Nasenloch zu und atme durch das linke Nasenloch aus.

Nun öffne wieder die Augen und atme wieder durch das rechte Nasenloch ein, u.s.w. wieder wie oben beschrieben.
Atme am Anfang 3-5 Minuten lang in diesem Rhythmus. Später kannst du diese Übung gerne verlängern, so wie du es möchtest.

Am Ende bedanke dich bei Großmutter Mond!

Wirkungen: Stärkt deine weibliche Kraft, führt zu innerer Stärke und Ruhe, reinigt deine Energiekörper auf allen Ebenen

 

Sonnenatmung

Diese Übung kannst du zu jeder Tageszeit, im Stehen oder im Sitzen, machen.

Sprich ein kurzes Gebet um dich mit Vater Sonne zu verbinden,
z.B.: “ Vater Sonne ich öffne mich voller Vertrauen und Liebe deiner Energie. Lass mich im Feuer des Lebens baden!“, oder ähnliches.

Halte deine geöffneten Hände, deine Handchakren, mit gebeugten oder gestreckten Armen Richtung Sonne.
Nun werde ruhig und gehe mit deinem Bewusstsein zu deinem Bauchchakra (Solar-Plexus-Chakra).
Öffne es mit der Intension, die Sonnenenergie aufzunehmen.
Nun atme mit jeder Einatmung Sonnenkraft in dein Bauchchakra und verteile diese Kraft mit jeder Ausatmung in deinem Körper.

Am Ende, bedanke dich bei Vater Sonne!

Atme am Anfang 3-5 Minuten lang in diesem Rhythmus. Später kannst du diese Übung gerne verlängern, so wie du es möchtest.

Wirkung: Diese Übung stärkt deine männliche Kraft, deine Lebensfreude, erhöht deinen allgemeinen Energielevel.

Am See Haende auf der Brust 2

MEDITATION DEINES LEBENS

Wir geben dir hier eine kleine Anweisung, wie du die Meditation deines Lebens am wirkungsvollsten einsetzt.
Die Meditation deines Lebens ist eine uralte und sehr wirkungsvolle Art der Meditation, die dir helfen wird, in deinem Leben die Veränderungen herbeizuführen, die du möchtest.

Meditation der Reinigung und Harmonisierung
Du wirst hier durch  7 Bereiche geführt, die du mit deiner Freude, deiner Harmonie, deinem Frieden und deiner Liebe anfüllst. Sei hierbei ganz entspannt und offen. Gut wäre es, wenn du dir zu jedem Bereich auch ein Bild vorstellen könntest mit dem ein entsprechendes Gefühl verbunden ist. Je stärker das Gefühl, desto stärker die Wirkung.

In dir entsteht  so ein völlig neues Feld der Möglichkeiten auf allen Ebenen. Aufgrund der kosmischen Ordnung werden diese Veränderungen eintreten. Das kann sehr schnell geschehen oder auch ein wenig Zeit benötigen.

Wir empfehlen die Meditation deines Lebens mindestens 60 Tage lang, ohne Unterbrechung, täglich mindestens 1x durch zu führen. Dann hast du die Basis und ein großes Potential in dir geschaffen, welches die alten Muster, die dich bisher davon abhielten das Gewünschte zu erreichen mehr und mehr auflösen.

Fang einfach an, es geht einzig und allein um das Tun!!!
DIE MEDITATION DEINES LEBENS

Setze dich nun bitte entspannt hin, nehme ein paar tiefe Atemzüge und bereite dich innerlich auf die Meditation deines Lebens vor.

Sei ruhig und gelassen…..achte auf deine Atmung…..entspanne dich……du bist ganz offen für diese Meditation…..alles andere spielt jetzt keine Rolle….dein Atem geht ganz ruhig….von ganz alleine….du bist ruhig, gelassen und entspannt.

Jetzt wandere mit deinem Bewusstsein, so gut es geht, in dein Herzzentrum, und verweile an diesem inneren Ort der Ruhe für ein paar Momente.

Nun lese die folgenden Worte, besser noch du sprichst sie laut aus.

„Ich betrete meinen inneren Garten in bedingungsloser Liebe und ehre Vater Sonne, Mutter Erde und alle Geschöpfe, die auf ihr leben. Die Menschen, die Pflanzen, die Tiere und die Mineralien. Ich achte sie als meine Brüder und Schwestern.

Ich ehre meine Nahrung und all die wunderbaren Dinge, die mir Mutter Erde schenkt, ich füge niemanden Leid zu und sorge für all meine Brüder und Schwestern, soweit es mir möglich ist.

Nun gehe auf die 7 Bereiche ein:

„Ich habe freundvolle und harmonische Gedanken …….und dementsprechend fühle, denke und handle ich…..
Friede sei mit mir und mit all meinen Gedanken.

Mein Glaube an die Kraft der Liebe führt mich. So sei es!

Ich habe freudvolle und harmonische Gefühle und dementsprechend denke, handle und fühle ich….
Friede sei mit mir und mit all meinen Gefühlen.

Mein Glaube an die Kraft der Liebe führt mich. So sei es!

Ich bin selbstverwirklicht und in Fülle…….. und dementsprechend denke, handle und fühle ich….
Friede sei mit mir und all meinem Tun.

Mein Glaube an die Kraft der Liebe führt mich. So sei es!

Ich bin liebevoll zu meinem Körper ……  und dementsprechend denke, handle und fühle ich….
Friede sei mit mir und mit meinem Körper.

Mein Glaube an die Kraft der Liebe führt mich. So sei es!

Ich bin liebevoll mit allen Menschen ….   und dementsprechend denke, handle und fühle ich….
Friede sei mit mir und allen Menschen.

Mein Glaube an die Kraft der Liebe führt mich. So sei es!

Ich bin liebevoll mit der Natur  ….. und all ihren Wesen und dementsprechend denke, handle und fühle ich….
Friede sei mit mir und Mutter Erde.

Mein Glaube an die Kraft der Liebe führt mich. So sei es!

Ich bin in bedingungsloser Liebe mit der Schöpfung verbunden  …….           und dementsprechend denke, handle und fühle ich….
Friede sei mit mir und den Kräften der Schöpfung.

Mein Glaube an die Kraft der Liebe führt mich. So sei es!

Ich lasse meine Brüder und Schwestern an den Geschenken, die ich erhalte teilhaben, soweit mir das möglich ist, damit der Heilige Kreis geschlossen bleibt, damit Fülle und Liebe möglichst viele Menschen erreicht.
So sei es !“

Walking Wolf im Baumgespräch

Naturgespräch

Gehe hinaus und finde einen kleinen Gegenstand, der dich ruft.
Das kann eine bestimmte Pflanze sein, ein Stein, ein Baum, ein Zweig, ein Insekt, nichts ist zu unbedeutend.

Fühle, was deine Aufmerksamkeit auf sich zieht und mit dir kommunizieren will.
Setze dich mindestens 15 Minuten zu dem, was dich gerufen hat.

Widme ihm deine Aufmerksamkeit. Öffne dich, so gut du kannst, für sein Wesen, seine Präsenz.
Dieses Wesen ist lebendig, genau wie du. Wie schmeckt es, wie riecht es, wie fühlt es sich an, wie sieht es aus?

Versuche es weniger durch denken zu ergründen und mehr seine Lebenenergie zu spüren.
Kannst du seine Energie in deiner Hand spüren, wenn du es berührst oder hältst?
Schwingt sie schnell oder langsam, glatt oder uneben, leicht oder schwer?
Klingt sie hoch oder tief? Kannst du den Ton hören, den sie macht?
Kannst du die Farbe sehen? Welches Geschenk könnte für dich darin liegen?
Welche Botschaft hat es für dich?

Versuche, dir der Eindrücke, Bilder und Gefühle bewusst zu sein, die auftauchen, während du dich der Lebensenergie dieses Geschöpfes von Mutter Natur öffnet.

Urteile nicht, über dich oder das, was dabei erscheint.

Mach dir Notizen oder schreibe ein paar Stichwörter auf. Vielleicht werden es ein paar Zeilen eines Gedichtes, vielleicht hörst du ein Wort, möglicherweise wird dir auch etwas ganz Bestimmtes mitgeteilt. Was wird dir gesagt? Wie berührt es dich?

Was fühlst du, wenn du so ganz mit deiner Aufmerksamkeit dabei bist
und die Verbindung in deinem Herzen spürst?

 

Wirkung: Du lernst ruhig zu werden und deine Fähigkeit zur Focussierung wird gestärkt. Deine Wahrnehmung wird gefördert und du lernst das „Innere“ eines Wesens zu erkennen. Eben das „Wesentliche“.
Die Natur mit all ihren Heilkräften darf in dir Wirken.

Harmonie

Harmonie 

Ich bin Licht und ich bin Liebe (lasse diese Zustände so gut es geht entstehen!)  —

und ich erhelle durch mein Sein alle Dunkelheit   —

Durch meine Liebe wandele ich in Liebe um, was mir in Nichtliebe begegnet   —

alles was unfrei ist, ist durch meine Gedanken in der Freiheit   —

alles was disharmonisch und krank ist, ist durch die Kraft meines Glaubens in der  Vollkommenheit   —

die Erde ist gesegnet und ich bin ein Segen für alles was mir begegnet.

So sei es!!!

 

Wirkung: Du erzeugst ein starkes Feld der Harmonie, welches sich auf all deine Zellen und auch auf deinen Geist, deine Gedanken, sehr heilend auswirken wird.